So blockieren Sie Websites auf Android & Apps blockieren an Android

Das Internet ist ein riesiger Ort. Mit Millionen (wenn nicht Milliarden) von Websites, Tausenden von Apps und einer Vielzahl von Communities voller Menschen, die gemeinsame Interessen teilen. Man kann mit Sicherheit sagen, dass es das größte Netzwerk da draußen ist. Sie können von überall auf der Welt auf das Internet zugreifen und alles finden, was Sie wollen. Aufgrund der Größe des Internets werden viele Eltern dies tun Webseiten blockieren auf Android. Möglicherweise benötigen Sie diese auch beste Porno blockierende Apps sowie.

Angesichts der Fülle an Inhalten im Internet ist die elterliche Kontrolle unerlässlich. Also, wenn Sie Kinder haben, die haben Android Geräte und Sie möchten deren Internetzugang einschränken, zeigen wir Ihnen, wie das geht.


Wie kann ich Websites und Apps blockieren auf Android?

Glücklicherweise gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, Websites und Apps zu blockieren Android Geräte. In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf die folgenden drei Tools.

  • Google Safe Search-Modus
  • ES Datei Explorer
  • Famisafe

Dies sind die Top-Lösungen, die Sie verwenden können und die wir am meisten empfehlen. Im Folgenden werden die Schritte zur Verwendung der einzelnen Schritte detailliert beschrieben.

Auch hier sind die Besten Social Media Blocker für Ihre Information.

Warum sollte ich Apps blockieren? Android?

Es gibt viele Gründe für das Blockieren von Websites und Android Apps. Einige Eltern entscheiden sich dafür, damit ihre Kinder keine unangemessenen Videos ansehen. andere tun es, um ihr Kind davon abzuhalten, Technologie zu oft zu verwenden – es gibt unendlich viele Gründe, Apps zu blockieren Android.

Das Internet wächst jeden Tag weiter. Neue Websites werden erstellt, mehr Videos werden auf verschiedene Websites hochgeladen und neue Apps sind sowohl auf iOS als auch auf jeden Tag im Trend Android Geräte. Für Eltern wird es immer schwieriger, die Online-Sicherheit ihrer Kinder zu gewährleisten. Aus diesem Grund haben wir diesen Leitfaden zusammengestellt.

Neben der Sicherheit müssen wir auch die Gerätesicherheit berücksichtigen. Wenn Sie oder Ihr Kind eine von einem Hacker erstellte Website besuchen, kann Malware heruntergeladen werden. Malware ist eine Software, die mit der Absicht installiert wird, Ihrem Gerät Schaden zuzufügen. Einige Malware wird beispielsweise als Keylogger verwendet, um Ihre Kontoinformationen (einschließlich Ihrer Bankkontoinformationen) zu sammeln, und andere Malware kann verwendet werden, um einfach Chaos auf Ihrem Gerät anzurichten.

Wenn man all dies berücksichtigt, weiß man, wie man Websites blockiert Android und Zugriff auf bestimmte Anwendungen zu gewähren ist wichtig. Die meisten Kinder sind sich der Auswirkungen des Surfens auf schlechten Websites nicht bewusst und daher ist es Ihre Aufgabe, einzugreifen.

Klicken Sie außerdem darauf, wenn Sie es wissen möchten woher wissen Sie, ob jemand Ihre Nummer blockiert hat? Android or So blockieren Sie unangemessene Websites auf dem Telefon mit Leichtigkeit.


Teil 1. Websites blockieren auf Android mit Google Safe Search-Modus

Eine der einfachsten Möglichkeiten ist die Verwendung des abgesicherten Suchmodus von Google. Google ist die Top-Suchmaschine und daher ist es nur natürlich, dass es Elterneinstellungen gibt. Die Funktionsweise ist einfach. Es gibt Google-Suchfilter, die verhindern, dass unangemessene Inhalte angezeigt werden. Wenn Ihr Kind beispielsweise nach erotischen Bildern sucht, blockiert Google diese Inhalte.

Um diese Google-Einstellung zu aktivieren, befolgen Sie die unten aufgeführten Schritte.

#1 - Auf der Android öffnen Sie die App des primären Browsers.

#2 - Tippen Sie auf die Adressleiste und geben Sie "Google.com" ein.

#3 - Tippen Sie unten auf der Google-Startseite auf "Einstellungen".

#4 - Tippen Sie unter der Überschrift "SafeSearch-Filter" auf "Streng (Bilder und Text)". Tippen Sie auf „Speichern“, um die geänderte Einstellung zu speichern.

Blockieren Sie Websites auf Google.com


Eine weitere Option von Google besteht darin, Ihr Google-Konto zu verwenden und Websites manuell zu blockieren. Dies kann eine Weile dauern, wenn Sie viele verschiedene Websites blockieren.

#1 - Melden Sie sich in Ihrem Google-Konto an, nachdem Sie die obigen Schritte ausgeführt haben.

#2 - Sobald Sie angemeldet sind, gehen Sie zum Ende der Seite und tippen Sie auf "Blockierte Sites verwalten".

#3 – Fügen Sie jede der Websites hinzu, die Sie blockieren möchten, und tippen Sie auf „Speichern“, wenn Sie fertig sind.

Websites blockieren auf Android in den Google-Einstellungen


Google ist eine fantastische Plattform, aber in Bezug auf diese Methoden ist es nicht so effektiv. Die manuelle Eingabe aller URLs mit einem Smartphone ist nicht optimal, blockiert jedoch Websites auf Android.

PS: Wenn Sie noch beheben möchten, wie es geht Blockieren Sie Pornos auf dem iPhone, Wie man Porno blockieren auf Android, ebenso gut wie wie man jemanden auf dem iPhone entsperrtDiese Artikel sind nur für Sie.


Teil 2. Websites blockieren auf Android mit ES File Explorer

ES File Explorer ist ein beliebtes Android App, aber nicht viele Leute wissen, dass sie zum Blockieren von Websites verwendet werden kann Android. Wenn Sie nicht wissen, wie das geht, verwenden Sie unsere Anleitung unten.

#1 – Laden Sie die ES File Explorer-App herunter und installieren Sie sie auf dem Android Gerät.

#2 - Tippen Sie im Menü auf „Lokales Gerät> System“.

#3 - Suchen Sie im Datei-Explorer die Datei mit dem Titel „Host“ und öffnen Sie sie mit dem ES Note Editor.

Hinweis: Sie müssen den ES Note Editor nicht separat installieren. Es ist bereits ein Teil der App.

#4 - Geben Sie nach dem Öffnen der Datei "127.0.0.1 www.facebook.com" ein, ersetzen Sie die Website jedoch entsprechend.

#5 – Kopieren Sie diese Zeile und ändern Sie die Website-Adresse für jeden Eintrag, bis Sie alle Websites hinzugefügt haben, die Sie blockieren möchten.

#6 – Nachdem Sie alle Websites eingegeben haben, speichern Sie die Änderungen, beenden Sie die App und starten Sie das Gerät neu.

Wenn das Android Wenn das Gerät hochfährt, geben Sie eine der blockierten Websites in den Browser ein, um zu testen, ob diese Methode funktioniert hat. Wenn sie nicht blockiert ist, überprüfen Sie die Datei, da Sie wahrscheinlich vergessen haben, sie nach den Änderungen zu speichern.


Teil 3. Websites und Apps blockieren auf Android mit Famisafe

Es ist recht schwierig viele Produkte gleichzeitig zu verwenden und auch hintereinander aufzutragen. Die Wirkstoffe können nicht alle gleichzeitig aufgenommen werden und die Haut ist schließlich überfordert. Die Folge könnten Hautrötungen und Unverträglichkeiten sein. Famisafe für die Kindersicherung

Das letzte Werkzeug, das wir Ihnen zeigen werden, ist Famisafe. Sowie in der Lage zu verwenden Famisafe zum Blockieren von Websites können Sie auch Apps blockieren auf Android. Es ist eines der besten Hacking-Tools auf dem Markt, das die Keylogging-Technologie für jede seiner Funktionen verwendet. Eines der wichtigsten Dinge, die Famisafe Ein beliebtes Überwachungstool ist, dass es im Gegensatz zu den meisten anderen nicht erfordert, dass das Zielgerät rooted..

Einfach ausgedrückt, Famisafe ist das ultimative Smartphone-Überwachungstool und wir können es nicht genug empfehlen. Nun, wenn es darum geht, Websites zu blockieren Android, das geht genauso einfach.

  • Sammelt Informationen von mehreren Social-Media-Konten, hacken Viber Mein KontoHack FB Account.
  • Kann den aktuellen GPS-Standort eines Smartphones als den besten verfolgen Handy-Tracker.
  • Rufen Sie einen Live-Screenshot des Zielgeräts ab.
  • Kompatibel mit beiden Android und iOS-Geräte.
  • Zeigen Sie den Browserverlauf der mit Ihrem Konto verbundenen Geräte an.
  • Verfolgen Sie mehrere Smartphones von einem einzigen Famisafe Konto.
  • Überwachen und Anzeigen von gesendeten oder empfangenen Textnachrichten.

Ob Sie Apps blockieren möchten Android oder Websites von This Best Android Spionieren Sie, folgen Sie der Anleitung unten, um herauszufinden, wie.

Sie müssen eine haben Famisafe Konto für diese Lösung, stellen Sie also sicher, dass Sie sich anmelden können.

#1 - Beginnen Sie mit der Erstellung eines Kontos auf der Famisafe Webseite. Bewahren Sie die Kontoinformationen sicher auf, da Sie diese benötigen, um in Zukunft Websites zu blockieren.


#2 – Folgen Sie nach dem Erstellen eines Kontos einfach dem Einrichtungsassistenten und geben Sie die erforderlichen Informationen ein.

#3 – Nehmen Sie als Nächstes die Ihres Kindes in die Hände Android Gerät. Sie müssen dabei nicht hinterhältig sein, denn sie werden schnell feststellen, dass bestimmte Apps oder Websites gesperrt sind.

#4 - Auf der Android Gerät herunterladen und installieren Famisafe Smartphone-App.

Hinweis: Famisafe ist eine Drittanbieteranwendung, stellen Sie daher in der App „Einstellungen“ sicher, dass „Unbekannte Quellen“ unter der Kopfzeile Sicherheit aktiviert ist.

#5 - Starten Sie die App und melden Sie sich bei an Famisafe Konto, das Sie zuvor erstellt haben.

#6 – Sie werden aufgefordert, einige grundlegende Informationen über das Gerät einzugeben, also fahren Sie fort.

#7 – Tippen Sie nach der Einrichtung der App auf „Überwachung starten“, beenden Sie die App und entfernen Sie die Anwendung.

Sie können jetzt den Browserverlauf des Geräts über das anzeigen Famisafe Tafel. Gehen Sie einfach zum Dashboard, klicken Sie im linken Menü auf „Browserverlauf“ und es wird angezeigt. Anhand dieser Daten können Sie erkennen, auf welche Websites Ihr Kind am häufigsten zugreift, welche möglicherweise von der Schule ablenken oder welche unangemessen sind. Anschließend können Sie diese Websites mit einer der oben genannten Methoden blockieren.

Jetzt, nach der Einrichtung Famisafe, Sie können es auch verwenden, um Apps zu blockieren Android.

Folgen Sie den Schritten, die wir Ihnen oben gezeigt haben, und fahren Sie mit den Schritten unten fort.

#1 - Melden Sie sich bei Ihrem Famisafe Konto, und klicken Sie im Navigationsmenü auf der linken Seite auf „Anwendungen“.

#2 - Eine Liste der auf dem Gerät installierten Apps wird angezeigt. Scrollen Sie durch die Liste und aktivieren Sie den Schieberegler für alle Apps, die Sie blockieren möchten.

Websites blockieren auf Android mit FamiSafe

#3 - Sobald Sie das Blockieren einer App aktiviert haben, werden Sie benachrichtigt, dass eine Warnung angezeigt wird, wenn der Benutzer versucht, die App zu öffnen.

Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis jede App blockiert ist. Wenn Sie alle Apps blockieren möchten, die auf dem Gerät Ihres Kindes installiert sind, aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Alle Apps blockieren". Dadurch wird verhindert, dass Anwendungen geöffnet werden. Wenn sie studieren sollen, kann es ideal sein, dies zu ermöglichen.


Schlussfolgern

Jetzt, wo Sie über das Ausspionieren Bescheid wissen Android Geräte können Sie Ihre Fähigkeiten einsetzen. Wir haben Ihnen nur einige der besten Methoden gezeigt; es gibt auch viele andere. Famisafe ist das beste Spionagewerkzeug Webseiten blockieren auf Android und Apps blockieren an Android zu. Wenn du benutzt Famisafe Neben den elterlichen Funktionen von Google oder dem ES File Explorer können Sie sicherstellen, dass Ihre Kinder online sicher sind und nicht auf Websites zugreifen, die sie nicht sein sollten.