IMS-Service wurde gestoppt? - Lassen Sie es uns mühelos beheben

Wenn der IMS-Dienst gestoppt wurde, neigen Android-Benutzer dazu, in Panik zu geraten und verschiedene Möglichkeiten auszuprobieren, um ihn loszuwerden. Tatsächlich halten viele Benutzer es für ein sehr ärgerliches Problem und finden keine Lösung. In diesem Artikel möchten wir jedoch sehr effektive Möglichkeiten erläutern, um dieses Problem zu beseitigen.

Alle modernen Samsung-Smartphones und -Tabs verfügen über eine eigene Benutzeroberfläche. Diese zusätzliche Benutzeroberfläche wird über der regulären Android-Oberfläche platziert. Diese spezielle Schnittstelle enthält auch einige wichtige Anwendungen.

Es hat beispielsweise einen Browser, eine Messaging-App, Einstellungen und so weiter. Es wird als IP Multimedia Subsystem oder (IMS) bezeichnet. Technisch gesehen wird IMS als ein architektonischer Rahmen angesehen, der verwendet wird, um Multimedia-Dienste an Verbraucher bereitzustellen.

Trotz der Nutzung wurde eine große Anzahl von Beschwerden von Benutzern eingereicht, die sagten, dass der IMS-Dienst gestoppt wurde. Sie sagen, dass diese entsprechende Nachricht auf ihren Bildschirmen angezeigt wird, insbesondere beim Telefonieren oder Senden von Nachrichten.

Der IMS-Dienst wurde gestoppt

Was ist der Grund für den Fehler „IMS-Dienst wurde gestoppt“?

Nachdem wir uns diese Berichte von verschiedenen Arten von Benutzern angesehen hatten, haben wir einige Nachforschungen angestellt. Und wir konnten einige Lösungen finden, die dieses Problem endgültig lösen können. Darüber hinaus haben wir uns eingehend mit den Gründen befasst, die diesen Fehler auslösen können. Bevor wir also fortfahren, werfen wir einen Blick auf die Hauptgründe für den Fehler „IMS Service Has Stopped“.

● Cache

Sie sollten wissen, dass alle Anwendungen auf Ihrem Android-Gerät einen Cache haben. Der Zweck dieses Caches besteht darin, die letzten Befehle zu speichern, die Sie der App gegeben haben. Die App nutzt diesen Cache, um schneller zu laden und Aufgaben einfach auszuführen.

Tatsächlich werden die von Ihnen ausgeführten Befehle als separate Partition im Cache gespeichert. Wenn Sie das Gerät einige Zeit verwenden, kann sich der Cache zu einer großen Datei aufbauen. In bestimmten Fällen kann der Cache-Speicher aus verschiedenen Gründen beschädigt werden.

Wenn der Cache-Speicher beschädigt ist, funktionieren die darin gespeicherten Befehle möglicherweise nicht mehr. Sie können sogar zu Fehlfunktionen führen. Als Ergebnis sehen Sie „IMS Service Has Stopped“ und verschiedene andere Fehler.

● Einfluss der Standard-Messaging-App

Es gibt einige Android-Anwendungen, die verschiedene Konflikte mit der IMS-Plattform verursachen können. Wenn die App nicht richtig funktioniert, zeigt sie die Meldung „IMS Service Has Stopped“ an.

Basierend auf der Region, in der Sie sich derzeit befinden, sendet Ihr Netzwerkanbieter Konfigurationseinstellungen. Diese Einstellungen gelten für das Internet, Anrufe und sogar Messaging-Funktionen.

Es ist also sehr wahrscheinlich, dass diese Konfigurationen die Elemente der Standard-App beeinträchtigen. Infolgedessen kann es verhindern, dass die potenzielle App wie erwartet funktioniert.

● Veraltete Anwendungen

In bestimmten Fällen funktionieren veraltete Anwendungen mit dem aktualisierten Android-Betriebssystem nicht richtig. Wenn Sie kürzlich Ihr Betriebssystem, aber nicht die Anwendungen aktualisiert haben, kann dieses Problem ausgelöst werden. In diesem Fall ist es also am besten, die Apps zu aktualisieren.

Darüber hinaus können potenzielle Fehler in den Anwendungen diesen Fehler verursachen. Generell werden die Bugs in den Apps generell durch Updates behoben. Denken Sie also bitte daran, wenn Sie nach einer Lösung suchen.

● Veraltetes Android-Betriebssystem

Wenn Sie von Ihrem Android-Gerät die beste Leistung erwarten, sollte das Betriebssystem auf die neueste Version aktualisiert werden. In vielen Fällen kann ein veraltetes Android-Betriebssystem verschiedene Probleme verursachen. Wenn Ihre Android-App veraltet ist, das IMS jedoch auf der neuesten Version ist, besteht die Möglichkeit von Konflikten.

Daher sollten Sie das Android-Betriebssystem auf die neueste Version aktualisieren. Darüber hinaus kann die Aktualisierung des Betriebssystems auf die neueste Version dazu führen, dass Ihr Gerät schneller läuft.

● Konflikte mit Messaging-Anwendungen von Drittanbietern

In bestimmten Fällen verwenden Einzelpersonen in der Regel Messaging-Anwendungen von Drittanbietern. Diese Anwendungen können die Standard-Messaging-App überholen und dann verschiedene Probleme verursachen, um einen reibungslosen Betrieb zu verhindern. Wenn der Standardnachrichtendienst blockiert (oder deaktiviert) ist, wird diese Meldung angezeigt.

Nun, das ist ein grundlegendes Verständnis der Art des Fehlers, dass der IMS-Dienst gestoppt wurde. Sie können jetzt zu den Lösungsabschnitten wechseln. Wir empfehlen Ihnen, die unten stehende einfache Anleitung ordnungsgemäß zu befolgen, damit Sie das Problem beheben können.

PS: Wenn Sie mit Problemen wie konfrontiert sind Google Play-Fehlerprüfung nach UpdatesHier sind die Top-Lösungen für Sie.


So beheben Sie das Problem mit dem IMS-Dienst hat ein Problem mit Leichtigkeit

Lösung 1: Suchen Sie nach potenziellen Software-Updates, um "IMS-Dienst wurde gestoppt" zu beheben

Wie wir bereits erwähnt haben, besteht die Möglichkeit, dass dieses Problem aufgrund eines Update-Problems auftritt. Das heißt, wenn das Android-Betriebssystem oder das IMS veraltet ist, kann dies dazu führen, dass der IMS-Dienst gestoppt wurde. In diesem Fall ist die beste Lösung, ein Update dieser Apps zu installieren.

Im Folgenden sind die Optionen aufgeführt, die Sie befolgen können, um die Softwaretools zu aktualisieren.

  • Bitte entsperren Sie zuerst das Gerät und starten Sie die App Einstellungen.
  • Danach sollten Sie zum unteren Rand des Bildschirms scrollen und auf „Über Telefon".
  • Klicken Sie dann auf die Option „Software Updates“. Dann sollten Sie die Option „Nach Aktualisierungen suchen".
  • Wenn es ein neues Update gibt, klicken Sie als Nächstes auf die Option „Jetzt Herunterladen“. Es erscheint, nachdem der Prüfvorgang abgeschlossen ist.
  • Nach dem Herunterladen des Updates sollte eine Eingabeaufforderung angezeigt werden, in der Sie aufgefordert werden, die Installation zu bestätigen. Natürlich sollten Sie auf das “Ja”, Damit das Gerät neu gestartet wird.
  • Nachdem das Update installiert wurde, wird das Gerät im normalen Modus geöffnet. Sie können jetzt überprüfen, ob das Problem weiterhin besteht.
Suchen Sie nach möglichen Software-Updates, um zu beheben, dass der IMS-Dienst gestoppt wurde

Wenn das Problem nicht behoben ist, sollten Sie mit der nächsten Option fortfahren.

Lösung 2: Suchen Sie nach Anwendungsaktualisierungen, um zu beheben, dass der IMS-Dienst gestoppt wurde

In bestimmten Fällen können einige Anwendungen veraltet sein und potenzielle Konflikte verursachen. Es kann zu Konflikten mit dem Betriebssystem und sogar mit den auf dem Gerät installierten Apps kommen.

Wenn die vorherige Option also nicht funktioniert hat, sollten Sie mit diesem Schritt fortfahren.

In diesem Fall sollten Sie im Google Play Store nach neuen Updates für die entsprechenden Anwendungen suchen.

  • Zuerst sollten Sie das Gerät entsperren und dann die Google Play Store-Anwendung öffnen.
  • Sobald Sie das getan haben, sollten Sie auf die Menüschaltfläche in der oberen linken Ecke klicken. Dann sollten Sie die Option „Meine Apps & Spiele".
  • Sie sollten jetzt auf die Option „UpdatesRegisterkarte und wählen Sie dann die Option mit dem Namen "Aktualisieren“. Es wird als Symbol angezeigt.
  • Klicken Sie nun auf die Option „Alle aktualisieren“. Dann sollten Sie geduldig sein und warten, bis die Anwendungen aktualisiert und installiert werden.
  • Überprüfen Sie nach Abschluss der Aktualisierungen, ob das Problem behoben ist.
Suchen Sie nach Anwendungsupdates

Lösung 3: Ändern Sie die Nachrichtenkonfigurationen, um zu beheben, dass der IMS-Dienst gestoppt wurde

Nun, es gibt noch eine weitere Möglichkeit, dass die Konfigurationseinstellungen des Mobilfunkanbieters Aspekte der Messaging-App beeinträchtigen. Infolgedessen kann Ihr Gerät möglicherweise nicht ordnungsgemäß funktionieren. In diesem Schritt erklären wir, wie Sie die Netzwerkeinstellungen des Netzbetreibers deaktivieren.

Um dies zu erledigen, sollten Sie die folgenden Schritte ausführen. Bitte beachten Sie, dass die Schritte je nach Trägertyp leicht unterschiedlich sind.

In diesem Artikel erklären wir Schritte im Zusammenhang mit zwei Netzbetreibern.

Für AT & T.

  • Zunächst sollten Sie die auf Ihrem Gerät installierte Standardnachrichtenanwendung starten.
  • Danach klicken Sie bitte auf den Menü-Button. Es befindet sich in der oberen rechten Ecke. Wählen Sie dann die Option „Account Einstellungen".
  • Sie können jetzt auf “Sichern und Synchronisieren von AT & T-Nachrichten“. Dann können Sie die Option mit dem Namen "Deaktivieren Sie die Synchronisierung" auch.
  • Danach sollten Sie das Mobiltelefon neu starten und dann überprüfen, ob das Problem weiterhin besteht.
Ändern Sie die Nachrichtenkonfigurationen, um zu beheben, dass der IMS-Dienst gestoppt wurde

Bitte beachten Sie, dass Sie das Mobiltelefon nach dem Neustart nicht so einstellen sollten, dass es automatisch wieder aktiviert wird. Wenn Sie dies tun, wird das Problem erneut angezeigt. Wenn Sie also feststellen, dass es deaktiviert ist, sollten Sie es deaktivieren und das Gerät nicht neu starten.

Für umfassende Kommunikation

  • Zuerst sollten Sie die Standard-Messaging-Anwendung auf dem Gerät starten und auf die Menüschaltfläche klicken. Es befindet sich in der oberen rechten Ecke.
  • Sobald Sie das getan haben, sollten Sie wählen “Account Einstellungen" von der Liste. Klicken Sie dann bitte auf die Option „Chat-Einstellungen auswählen".
  • Danach sollten Sie auf „Rich Communications-Einstellungen“. Dann sollten Sie das Häkchen bei „Reiche Kommunikation" von der Liste.
  • Starten Sie anschließend das mobile Gerät neu und überprüfen Sie es. Wenn das Problem weiterhin besteht, sollten Sie mit der nächsten Methode fortfahren.
Ändern Sie die Nachrichtenkonfigurationen

Außerdem, wenn Sie das Beste suchen Android-Handy reparieren Tools, klicken Sie, um eines zu versuchen.

Lösung 4: Starten Sie Ihr Gerät im abgesicherten Modus, um zu beheben, dass der IMS-Dienst gestoppt wurde

Wenn keine der oben genannten Optionen für Sie funktioniert hat, versuchen Sie einfach, das Gerät in den abgesicherten Modus zu versetzen. Wenn Sie das Gerät in den abgesicherten Modus versetzen, werden alle Apps deaktiviert, die Sie manuell installiert haben. Das bedeutet, dass nur die Standard-Apps auf Ihrem Gerät im abgesicherten Modus funktionieren.

So wird verhindert, dass andere Apps mit der Standard-Messaging-Anwendung in Konflikt geraten. Dadurch können Sie das Problem identifizieren.

In diesem Schritt sollten Sie das Gerät also in „Abgesicherten Modus”Mit den unten genannten Schritten.

  • Bitte drücken Sie zuerst den Netzschalter und wählen Sie dann „Ausschalten"Option.
  • Sobald Sie dies getan haben, sollten Sie es einfach durch Halten des Netzschalters einschalten.
  • Wenn Sie das Samsung-Animationslogo sehen, sollten Sie die Taste „Volume Down"-Taste.
  • Jetzt können Sie das Wort „Abgesicherten Modus“. Sie werden sehen, dass es in der unteren linken Ecke angezeigt wird.
  • Sie sollten überprüfen, ob das Problem weiterhin besteht. Wenn das Problem behoben ist, sollten Sie eine Drittanbieter-App löschen und das Gerät im normalen Modus starten. Ebenso sollten Sie fortfahren, damit Sie die schädliche App identifizieren können.
Starten Sie Ihr Gerät im abgesicherten Modus, um zu beheben, dass der IMS-Dienst gestoppt wurde

Lösung 5: Cache löschen, um zu beheben, dass der IMS-Dienst gestoppt wurde

Wie wir bereits erklärt haben, kann der Cache im Laufe der Zeit beschädigt werden. Wenn der Cache beschädigt ist, kann er Probleme mit mehreren Android-Anwendungen verursachen. Dies gilt insbesondere für die Standard-Messaging-Anwendung.

In dieser Methode erklären wir also, wie Sie den Cache von der Partition löschen.

  • Halten Sie zuerst den Netzschalter gedrückt. Wählen Sie dann „Abschalten".
  • Danach sollten Sie die “Startseite"Taste und"Volume UpTasten sofort. Halten Sie dann die Taste „Power”Taste auch.
  • Wenn Sie den Samsung-Logo-Bildschirm sehen, stellen Sie sicher, dass Sie nur das “Power" Schlüssel.
  • Wenn der Android-Logo-Bildschirm angezeigt wird, lassen Sie alle Tasten los. Jetzt wird die Meldung „Installing System Update“. Nach ein paar Minuten sehen Sie die Android-Wiederherstellungsoptionen.
  • Dann drücken "Volume DownSo können Sie das Highlight auf „Wipe Cache Partition".
Löschen Sie die Cache-Partition, um zu beheben, dass der IMS-Dienst gestoppt wurde
  • Dann sollten Sie die Taste „Power”Und warten Sie, bis der Cache geleert ist.
  • Gehen Sie nach Abschluss des Vorgangs zur Liste und wählen Sie „System jetzt neustarten".
  • Drücken Sie nun die Taste „Power”, Und das Gerät wird neu gestartet.

Lösung 6: Verwenden Sie Tenorshare ReiBoot für Android, um das Problem mit dem Stopp des IMS-Dienstes zu lösen

Tenorshare ReiBoot für Android kann die effektivste und benutzerfreundlichste Methode sein, um dieses Problem zu lösen. Tenorshare ReiBoot für Android ist ein sehr praktisches, effizientes Tool mit hervorragender Benutzerfreundlichkeit. Abgesehen vom Löschen von Cache-Partitionen können Sie mit diesem Tool verschiedene andere Probleme auf Ihrem Android-Gerät beheben.

Holen Sie sich Tenorshare ReiBoot für Android

Bitte folgen Sie den Anweisungen, um das Problem „IMS-Dienst wurde gestoppt“ gelöst zu bekommen.

  • Zunächst sollten Sie Tenorshare ReiBoot herunterladen und auf Ihrem Computer installieren. Starten Sie es dann. Stellen Sie danach sicher, dass Sie das Gerät mit demselben Computer verbinden.
  • Befolgen Sie nun die Schritte auf dem Bildschirm und versetzen Sie das Gerät in den USB-Debugging-Modus.
Tenorshare ReiBoot für Android
  • Danach sollten Sie die Option „Ein Klick zum Löschen des Systemcaches”Über die Hauptschnittstelle.
Tenorshare ReiBoot für Android
  • Jetzt sollten Sie eine Weile warten, damit der Cache des Geräts leicht gelöscht werden kann. Infolgedessen arbeitet Ihr Gerät im Normalzustand.
Fix IMS Service hat die Verwendung von Tenorshare ReiBoot für Android eingestellt

So beheben Sie also, ob Ihr IMS-Dienst gestoppt wurde.

Jack

Jack

Zehn Jahre Erfahrung in Informations- und Computertechnologie. Leidenschaft für elektronische Geräte, Smartphones, Computer und moderne Technologie.