KidLogger Reviews & Die beste KidLogger-Alternative im Jahr 2022

Kidlogger Review: Erfahren Sie mehr über Kidlogger – eines der besten Tracking-Tools für Kinder

Das Internet und Computer sind wunderbare Werkzeuge, die Ihnen helfen können, Ihre Kinder zu erziehen. Jeder mit Kindern wird jedoch instinktiv wissen, dass es eine knifflige Grenze gibt, die nicht überschritten werden sollte, da diese beiden wunderbaren Werkzeuge auch Anlass zu Sorge und Sorge geben können. Das Konzept hinter KidLogger ist, dass es als zusätzliches Augenpaar für Sie fungiert und ständig die Aktivitäten Ihres Kindes auf seinen Computern überwacht und was es so macht.

Sie können die Basisversion von KidLogger kostenlos auswählen. Es ist auch Open Source. Dies sind großartige Neuigkeiten, da der Code von Entwicklern überprüft und analysiert werden kann. Für die Eltern ist dies ein Zeichen der Erleichterung, da sie wissen, dass das Überwachungstool durchaus legitim ist und ihr persönliches Leben nicht beeinträchtigt.

KidLogger gehört SafeJKA SRL und ist ein Überwachungstool, mit dem die Online-Aktivitäten Ihres Kindes überwacht werden können, sei es auf einem PC oder einem Mobiltelefon. Die Software funktioniert perfekt auf Plattformen wie Mac und Windows sowie Linux. KidLogger ist laut auch auch mit Blackberry-, iOS- und Android-Geräten kompatibel KidLogger Bewertungen.

Die Hauptidee hinter der Entwicklung von KidLogger ist es, Familien dabei zu helfen, alles zu überwachen, was ihre Kinder online tun. Ähnlich wie bei KidLogger gibt es viele andere Überwachungsdienste, deren Hauptziel darin besteht, Kinder zu überwachen und vor den Auswirkungen sozialer Medien und schädlicher Technologien zu schützen.

Wenn Sie jedoch Ihr Kind davon abhalten möchten, bestimmte Websites zu besuchen oder bestimmte Schadprogramme zu verwenden, ist KidLogger nicht das richtige Werkzeug. Wie der Name schon sagt, überwacht diese Software nur die Aktivitäten Ihres Kindes auf dem Computer.

Wenn Sie jedoch jedes gestartete Programm, jeden eingegebenen Tastendruck, Screenshots und sogar Audioaufnahmen wissen möchten, müssen Sie das Abonnement abschließen. Wenn Sie die kostenlose Version verwenden, behalten Ihre Kinder ihre Aktivitäten im Auge, wenn sie feststellen, dass sie überwacht werden.

KidLogger Preisplan

Wenn Sie sich entschieden haben, etwas Geld auszugeben, können Sie zwischen zwei KidLogger-Abonnements wählen - den Standardplänen, die Pläne für drei Monate (9 US-Dollar), sechs Monate (17 US-Dollar) und 12 Monate (29 US-Dollar) enthalten. Professionelle Pläne umfassen Pläne für drei Monate (29 US-Dollar), sechs Monate (49 US-Dollar) und 12 Monate (89 US-Dollar).

Laut mehreren KidLogger-Bewertungen sind die Unterschiede zwischen Premium- und Professional-Abonnements in der Vergleichsmatrix des Entwicklers ersichtlich, die Ihnen möglicherweise dabei hilft, die richtigen Entscheidungen zu treffen.


Kidlogger Review: Wie richten Sie Kidlogger ein?

Zum Einrichten von KidLogger können Sie die folgenden Schritte ausführen:

Vorbereitungsweise

Sie müssen zuerst ein Konto erstellen und registrieren. Sobald Sie dies bei KidLogger.net getan haben, können Sie die Software auf dem Mobiltelefon oder PC Ihres Kindes installieren. Stellen Sie sicher, dass Sie sich an Ihre Kontodaten erinnern. Sie benötigen sie, um Ihr Konto online einzugeben.

Setup-Prozess

Sobald Sie mit der Registrierung fertig sind, ist die Installation der KidLogger-Anwendung ganz einfach. Nach der Installation sollte die Konfiguration nicht viel Zeit in Anspruch nehmen. Während Sie den Vorgang ausführen, muss sich das Zielgerät in der Nähe befinden.

Data Collection

Sobald Sie eingerichtet sind, überwacht KidLogger die Aktivitäten Ihres Kindes. Sie müssen sich in Ihrem Konto anmelden, um die Protokolle zu überprüfen. Alle eingehenden Daten werden in diesen Protokollen gefunden.

Wenn man einer KidLogger-Überprüfung Glauben schenken möchte, ist eine weitere einzigartige Funktion von KidLogger die Video- und Sprachaufnahme. Mithilfe dieser Funktion können Sie das Mikrofon und den Videorecorder auf dem Mobiltelefon oder PC Ihres Kindes verwenden, um die Umgebung Ihres Kindes aufzuzeichnen. Sie können überwachen, ob Ihr Kind irgendwo faulenzt oder mit jemandem von Angesicht zu Angesicht sauber spricht.

PS: Hier erfahren Sie alles Spyrix Free Keylogger Bewertung für Ihre Referenz.


KidLogger Review: Was sind einige der Hauptfunktionen von KidLogger?

Einige der Hauptfunktionen von KidLogger sind:

Elternzeitkontrolle

Die Pro-Version von KidLogger bietet Kontrolle über den Zeitpunkt der Nutzung der Anwendung. Mithilfe dieser Funktion können Sie die Zeit steuern, die Ihr Kind auf seinen Android-Geräten verbringt. Laut einer KidLogger-Überprüfung können Sie Grenzwerte festlegen, um eine Überbeanspruchung des Geräts durch Ihr Kind zu verhindern.

Surfgeschichte

Kinder sind heutzutage ziemlich schlau und wissen, wie sie ihren Browserverlauf löschen können. KidLogger überwacht die Browserdaten Ihres Kindes und überträgt sie auf Ihr Konto. Diese Funktion ist nur in der Android-Mobilversion von KidLogger verfügbar und wurde noch nicht für iOS-Geräte entwickelt.

Manchmal speichern Kinder auch unerwünschtes Material in ihren Fotogalerien. Mit KidLogger können Sie einen Blick in die Fotogalerie Ihres Kindes werfen. Laut mehreren KidLogger-Rezensionen kann die Software auch alle in der Galerie gespeicherten Bilder in Ihr Online-KidLogger-Konto kopieren.

App-Statistiken

KidLogger liefert Ihnen detaillierte Informationen über die Apps auf dem Mobilgerät Ihres Kindes. Sie wissen genau, wie viel Zeit sie mit diesen Apps verbringen, während sie bestimmte Spiele spielen oder online chatten.

Tracker für eingehende und ausgehende Anrufe

Mit Hilfe der Anruf-Locator-Funktion in KidLogger können Sie das Telefongespräch Ihres Kindes verfolgen. Die Anwendung verfolgt die Anrufliste für jeden ein- und ausgehenden Anruf und markiert sie mit den Zeitstempeln.

Tastatureingaben im Auge behalten

Die Überwachungssoftware verfügt auch über einen KeyLogger. Dadurch wird jeder Tastendruck Ihres Kindes aufgezeichnet und aufgezeichnet, auch wenn das Dokument nicht gespeichert oder der Suchverlauf gelöscht wurde. Sie können ihre Passwörter für ihre Social-Media-Konten lesen, wo Sie laut einer KidLogger-Bewertung Dinge wie E-Mail-Konversationen sowie Sofortnachrichten verfolgen können.

Dies sind nur einige der Funktionen von KidLogger. Die verfügbaren Optionen für die Überwachung hängen vom ausgewählten Abonnement sowie von der Plattform (Computer, Handy usw.) ab, auf der Sie die Software verwenden möchten.


KidLogger Review: Mobiler Support

Laut einer KidLogger-Rezension ist die Tracking-Software recht zugänglich. Sie können die Software für Symbian, Nokia, Microsoft Windows, Android, Blackberry und macOS herunterladen.

Aus dieser Liste können Sie auch ableiten, dass KidLogger für die Verwendung gemäß dem, was heute auf dem Markt erhältlich ist, hergestellt wurde. Wenn Sie Blackberry-, Android-, iOS- oder Windows-Gadgets verwenden, sollten Sie keine Probleme mit der Verwendung von KidLogger haben.


KidLogger Review: Kundensupport von KidLogger

Sobald Sie sich angemeldet und ein Konto erstellt haben, erhalten Sie eine E-Mail zur Bestätigung. Dies beinhaltet einen Link zu Ihrem Haupt-Dashboard sowie zum Herunterladen der App. Wenn Sie auf den Link klicken, der Sie zu Ihrem Dashboard weiterleitet, sehen Sie die Abonnementpakete.

Hier können Sie das gewünschte Paket auswählen und zur Kasse gehen. Sobald Ihre Zahlung bestätigt ist, können Sie die Software herunterladen. Stellen Sie während der Installation sicher, dass der Download von nicht überprüften Quellen aktiviert ist.

Sobald die Datei heruntergeladen wurde, müssen Sie eine ZIP-Datei öffnen. Das Kennwort für diese Datei lautet 12345. Sie können die App nach der Installation starten und die App gemäß mehreren KidLogger-Bewertungen gemäß Ihren Einstellungen anpassen.


Beste KidLogger-Alternative – KidsGuard Pro

KidLogger ist ein ziemlich einfaches Open-Source-Programm, das besorgten Eltern hilft, die Online-Aktivitäten ihrer Kinder im Auge zu behalten. Dank der Verfügbarkeit verschiedener Geräte wie Computer, Smartphones und Tablets erhalten Kinder heute problemlos Zugang zum Internet. Daher ist es wichtig, nach Anwendungen Ausschau zu halten, die ihre Online-Aktivitäten verfolgen.

Mithilfe von KidLogger können Sie angesehene Bilder, Filme, Dokumente, angezeigte Programme, gestartete Programme, Chatroom-Diskussionen und besuchte Websites anzeigen. Wenn Sie jedoch der Meinung sind, dass KidLogger nicht genau Ihr Ding ist, können Sie auch die nächstbeste KidLogger-Alternative ausprobieren. KidsGuardLaut einem KidLogger-Test.

Was ist KidsGuard?

KidsGuard ist eine ziemlich einfache Anwendung, mit der Sie in einer einzigen Überwachungslösung auf mehrere Daten zugreifen können. Diese Software hilft Eltern wie Ihnen dabei, die Kontrolle darüber zu erlangen, was Ihr Kind im Internet zugreift und ansieht. Sobald die Installation abgeschlossen ist, können Verfolgung und Überwachung kontinuierlich in Echtzeit von jedem Gerät oder Standort aus durchgeführt werden. Es ist eine großartige KidLogger-Alternative.

Erfahren Sie mehr über KidsGuard

Leitfaden zur Verwendung von KidsGuard

Bevor Sie lernen können, wie man KidsGuard verwendet, müssen Sie mit den Grundlagen fertig werden. Hier sind die folgenden Schritte:

Schritt 1: Erstellen Sie ein Konto auf KidsGuard

Sie können ein Konto am erstellen Offizielle Website von KidsGuard oder über die heruntergeladene Anwendung für iOS- und Android-Geräte. Während die App eine kostenlose Testversion bietet, wird empfohlen, dass Sie das Premium-Konto auswählen, um Zugriff auf alle Funktionen zu erhalten. Wählen Sie Ihre bevorzugte Abonnementgebühr und Sie erhalten die Anmeldedaten.

Registrieren Sie sich bei KidLogger als Alternative – KidsGuard

Schritt 2: Wählen Sie das Gerät

Sobald Sie mit dem Registrierungsprozess fertig sind, müssen Sie mit dem nächsten Schritt der Installation der Anwendung fortfahren. Auf der ersten Seite des Setup-Assistenten können Sie den Namen Ihres Kindes eingeben. Für mehrere Kinder können Sie verschiedene Namen erstellen. Darüber hinaus müssen Sie das Betriebssystem auswählen, auf dem das Zielgerät ausgeführt wird, da das Einrichtungsverfahren für iOS- und Android-Geräte unterschiedlich ist.

Schritt 3: Einrichten der Kindersicherung auf Ihren iOS-Geräten

Um die Kindersicherung auf iOS-Geräten einzurichten, müssen Sie die iCloud-ID-Details auf dem Ziel-Smartphone überprüfen. Sie müssen die iCloud-Anmeldeinformationen eingeben und sicherstellen, dass das Ziel-Smartphone Synchronisierungsdienste und iCloud-Backup aktiviert hat. Wenn ja, können Sie Notizen, Videos, Fotos, Browserverlauf, GPS-Standort und SMS in KidsGuard anzeigen.

Richten Sie KidsGuard für iOS ein

Schritt 4: Installieren von KidsGuard auf Android-Geräten

Sobald Sie die Anwendung auf dem Ziel-Smartphone aktiviert haben, müssen Sie die unten in der Einstellungsanwendung gezeigten Änderungen vornehmen - klicken Sie auf Account Einstellungen Symbol, auf der Suche nach dem Sperrbildschirm und Sicherheit Funktion und aktivieren 'Unbekannte Quellen. "

Unbekannte Quellen

Schritt 5: Einrichten der App auf Android-Geräten

Sobald Sie die Überwachungssoftware installiert haben, können Sie sich mit Ihren anmelden KidsGuard Anmeldedaten. Sie müssen Start drücken, um die Verwaltungsdienste zu starten. Hier erhalten Sie Zugriff auf Berechtigungen, wie unten gezeigt. Sobald Sie die Schritte abgeschlossen haben, verschwindet das Symbol und Sie können mit Ihrer Stealth-Arbeit beginnen.

Laden Sie die KidsGuard Pro-App herunter
KidsGuard Pro

Schritt 6: Einrichten der Kindersicherung auf Ihren Android-Geräten

Sobald Sie mit den oben genannten Schritten fertig sind, können Sie sich von jedem Gerät aus bei Ihrem KidsGuard-Konto anmelden und deren Online-Aktivitäten verfolgen. Durch Aktualisieren des Symbols auf dem Dashboard werden die Daten synchronisiert. Leider die KidsGuard-Server können die Daten nicht aktualisieren, wenn das Telefon des Ziels keine Internetverbindung hat.

Alternative zu KidLogger Review - KidsGuard Dashboard

Holen Sie sich KidsGuard


KidLogger-Benutzererfahrung: Endgültiges Urteil

Während der gesamte Einrichtungsprozess von KidLogger recht einfach ist, lässt die Benutzeroberfläche nicht viel zu wünschen übrig. Hier finden Sie einfache Kontrollkästchen, die Sie verwenden können, je nachdem, was Sie überwachen möchten – Browserverlauf, Skype-Chatprotokolle, Audioaufzeichnung, USB-Nutzung, Inhalt der Zwischenablage und Tastenanschläge. Laut einer Überprüfung von KidLogger haben Sie auch die Möglichkeit, Screenshots aufzunehmen, wenn bestimmte Schlüsselwörter auf dem Bildschirm erkannt werden, oder in vordefinierten Intervallen.

Alle aufgezeichneten Protokolle können von jedem Gerät aus eingesehen werden, was die Überwachung aus der Ferne zu jedem Zeitpunkt erleichtert. Während Sie mit der App die Aktivitäten Ihres Kindes überwachen können, ist sie kein Kindersicherungstool, das die meisten Menschen zunächst verstehen würden. Daher ist es nach Ansicht vieler allein aufgrund dieses Faktors eine ziemliche Enttäuschung KidLogger Bewertungen. Oder Sie können für eine gehen KidLogger Alternative - KidsGuard.

Jack

Jack

Zehn Jahre Erfahrung in Informations- und Computertechnologie. Leidenschaft für elektronische Geräte, Smartphones, Computer und moderne Technologie.