Wie deinstalliere ich Chrome auf dem Mac richtig?

Chrome auf dem Mac deinstallieren ist nicht so einfach wie man denkt. Es ist wahr, dass Sie Apps von Mac deinstallieren können, indem Sie sie einfach in den Papierkorb ziehen. Dies ist jedoch bei Chrome nicht der Fall. Lesen Sie weiter und lernen Sie So deinstallieren Sie Chrome auf einem Mac ohne Probleme zu verursachen.

Es besteht kein Zweifel, dass Chrome heute zu einem der beliebtesten Browser unter den Nutzern geworden ist. Dieser spezielle Browser wird auch auf Macs verwendet. Aus bestimmten Gründen möchten einige Personen jedoch wissen, wie Chrome auf einem Mac deinstalliert wird. Wenn Sie lernen möchten, wie man es richtig macht, wird es in diesem Artikel erklärt.


Methode 1: Deinstallieren von Chrome auf dem Mac mit der manuellen Methode

Nun, Sie können Chrome bei Bedarf manuell auf einem Mac deinstallieren. Die gute Nachricht ist, dass es nicht zu kompliziert ist, Chrome auf einem Mac zu deinstallieren. Dennoch müssen einige wichtige Schritte befolgt und Chrome und Spuren aus dem System entfernt werden.

Bevor Sie mit der Deinstallation beginnen, sollten Sie die App beenden, wenn sie gerade ausgeführt wird. Dazu können Sie einfach mit der rechten Maustaste auf das Chrome-Symbol im Dock klicken. Dann sollten Sie die Option „Verlassen“. Wenn nicht, können Sie die App sogar vollständig deaktivieren. Dazu sollten Sie einfach die Option namens „Activity Monitor“. Gehen Sie danach zu den Prozessen und wählen Sie die Option mit der Bezeichnung „Prozess beenden”, Um die App zu beenden.

Sobald Sie dies getan haben, können Sie Chrome auf dem Mac deinstallieren. Sie können eine der unten genannten Methoden verwenden, um Chrome manuell vom Mac zu entfernen.

Klicken Sie hier, um mehr über das Ganze zu erfahren MacBooster Bewertung.

Option 01: Ziehen Sie Chrome in den Papierkorb des Mac

Die einfachste und einfachste Option besteht darin, die Chrome-App in den Papierkorb des Systems zu ziehen. Wenn Sie wissen müssen, wie es geht, befolgen Sie einfach die unten aufgeführten Schritte.

  • Gehen Sie zuerst zum “Finder”Ihres Mac.
  • Jetzt sehen Sie eine Option namens „Anwendungen”In der Seitenleiste des Fensters.
  • Wenn Sie die Liste sehen, sollten Sie sie nach unten scrollen und den Ordner mit dem Namen Chrome suchen. Suchen Sie anschließend das Symbol für Chrome. Ziehen Sie es dann auf das Papierkorbsymbol. Wenn nicht, können Sie sogar mit der rechten Maustaste auf das entsprechende Symbol klicken und die Option „In den Papierkorb verschieben".
Ziehen Sie Chrome in den Papierkorb des Mac
  • Als letzten Schritt müssen Sie auch mit der rechten Maustaste auf den Papierkorb klicken. Dann sollten Sie die Option mit der Bezeichnung „Empty Trash“. Als Ergebnis wird Google Chrome von Ihrem System deinstalliert.

Nun, die oben erwähnte Drag-and-Drop-Methode funktioniert auf allen MacOS-Versionen. Es funktioniert auch mit vielen Apps, die auf Ihrem Mac installiert sind. Da diese Option einfacher durchzuführen ist, können Sie sie auch als Anfänger ausprobieren. Die App wird sofort vom System entfernt. Diese Methode hat jedoch einen Nachteil. In bestimmten Fällen werden bei dieser Methode möglicherweise nicht alle Komponenten der deinstallierten App entfernt.

Option 02: Chrome mit Launchpad löschen

Abgesehen von der oben genannten Methode können Sie auch die Launchpad-Funktion verwenden, um Chrome von Ihrem Mac zu deinstallieren. In diesem Fall müssen Sie die unten aufgeführten Schritte ausführen.

  • Zunächst sollten Sie die Option „Launchpad”Auf Ihrem Mac. Geben Sie dann den Text „Chrom”Im Suchfeld, das sich oben befindet.
  • Danach sollten Sie auf das Chrome-Symbol klicken und es gedrückt halten. Wenn Sie das tun, können Sie sehen, dass das entsprechende Symbol wackelt.
  • Als letzten Schritt sollten Sie auf das Symbol mit „X“. Es ist auf der linken Seite des Chrome-Bildschirms zu sehen. Jetzt wird Google Chrome von Ihrem Mac gelöscht.
Löschen Sie Chrome mit dem Launchpad

Verwenden Sie OS X Lion oder eine neuere Version? In diesem Fall gibt es eine andere Methode zum Deinstallieren von Google Chrome auf dem Mac. Sie können Google Chrome ganz einfach über den App Store entfernen. Oder Sie können sogar auf „X”Auf dem Bildschirm platziert, damit die App deinstalliert wird. Bei keiner dieser Methoden müssen Sie nach der Deinstallation potenzielle Rückstände auf dem System entfernen.

PS: Lassen Sie uns herausfinden, wie Sie Probleme wie beheben können Google Chrome stürzt ab or Ihre Verbindung ist nicht privat mühelos.


Löschen potenzieller Chrome-Reste nach Abschluss der manuellen Deinstallation

Nachdem Sie Chrome mit der manuellen Methode auf Ihrem MacOS deinstalliert haben, bleibt noch ein Schritt übrig. Wenn es um die manuelle Deinstallation einer App unter macOS geht, ist dies kein zu 100% abgeschlossener Prozess. Tatsächlich enthält das Betriebssystem möglicherweise einige übrig gebliebene Komponenten der deinstallierten App, die später zu einem Problem werden können. Nur weil das Symbol auf dem “nicht mehr sichtbar istAnwendungen”Ordner kann der Rest der App bleiben. Wenn Sie die App vollständig aus dem Betriebssystem entfernen möchten, sollten Sie einen anderen Ansatz wählen.

Im Allgemeinen sind alle von Ihnen installierten MacOS-Apps als eigenständige Pakete konzipiert. So können sie ohne große Komplexität aus dem System entfernt werden. Sie neigen jedoch dazu, mehrere Restkomponenten zu hinterlassen, selbst wenn der Deinstallationsprozess abgeschlossen ist. Daher sollten Sie den manuellen Ansatz befolgen, um diese Reste zu finden und erfolgreich aus dem System zu entfernen.

Wenn Sie dies manuell tun möchten, sollten Sie die unten aufgeführten Anweisungen befolgen.

  • Bitte gehen Sie zuerst zum “Finder"Und klicken Sie dann auf die Option"Menüleiste“. Danach sollten Sie den Eintrag mit der Bezeichnung „Gehe zum Ordner”, Um mit dem nächsten Schritt fortzufahren.
Löschen potenzieller Chrome-Reste nach Abschluss der manuellen Deinstallation
  • Geben Sie danach den Text „/Bibliothek"(Ohne Anführungszeichen) und drücken Sie die"Weiter”Taste auf der Tastatur.
  • Nun sollten Sie sich die Ordner ansehen, die möglicherweise Chrome-Dateien enthalten. Zur Vereinfachung listen wir die Speicherorte (Ordner) auf, die Sie überprüfen sollten.
  1. /Library
  2. /Library/Caches
  3. /Library/Preferences
  4. /Library/Application Support
  5. /Library/LaunchAgents
  6. /Library/LaunchDaemons
  7. /Library/PreferencePanes
  8. /Library/StartupItems
  • Klicken Sie danach mit der rechten Maustaste auf die entsprechende Datei, um die Optionen anzuzeigen. Wählen Sie einfach die Option „In den Papierkorb verschiebenSo können Sie fortfahren.
Löschen potenzieller Chrome-Reste nach Abschluss der manuellen Deinstallation
  • Danach sollten Sie auch den Pfad für die jeweilige Benutzerbibliothek eingeben. Sie müssen lediglich den Home-Ordner öffnen und den Befehl „~ / Library”(Ohne Anführungszeichen). Dann schlagen Sie eingeben fortfahren.
  • Jetzt können Sie alle Dateien und Ordner finden, die sich auf Google Chrome beziehen. Löschen Sie einfach alle.
  • Ebenso sollten Sie alle Dateien und Ordner löschen, die mit Google Chrome verbunden sind. Um den Vorgang abzuschließen, klicken Sie auf „Papierkorb" Möglichkeit. Infolgedessen sollten Sie sehen, dass alle Dateien vollständig aus dem System entfernt wurden.

Wie Sie feststellen können, erfordert das Löschen der Rückstände in Bezug auf Chrome-Dateien einige Anstrengungen. Der Prozess ist etwas länger. Diese Methode ist auch mit einigen Nachteilen verbunden. Sie können beispielsweise unbeabsichtigt andere Dateien anstelle von Chrome-Dateien löschen. Wenn Sie versehentlich eine wichtige Datei auf dem System löschen, kann dies zu verschiedenen Fehlern und Belästigungen führen. Außerdem können einige Ordner noch Rückstände hinterlassen, da der Vorgang manuell erfolgt.

Also, was ist die Antwort? In diesem Fall ist es am besten, nach einem Software-Tool zu suchen, mit dem die Rückstände automatisch gelöscht werden können. Im nächsten Abschnitt unseres Artikels wird eine ideale Lösung erläutert, um potenzielle Reste auf Ihrem MacOS zu entfernen.


Methode 2: So deinstallieren Sie Chrome auf einem Mac mit CleanMyMac mit Ein-Klick-Bedienung

Wie bereits im vorherigen Segment erwähnt, können Sie Chrome manuell auf Ihrem Mac deinstallieren. Der Prozess sieht jedoch etwas herausfordernd aus. Außerdem kann es einige Rückstände im System hinterlassen und, was noch wichtiger ist, andere Dateien löschen. Daher sollten Sie nach einem professionellen, optimierten Verfahren suchen, um Chrome auf einem Mac zu deinstallieren.

Es gibt verschiedene Lösungen, um diese Aufgabe effektiv zu erledigen. Wir berücksichtigen jedoch SauberMyMac als die beste Option aus verschiedenen Gründen.

Lassen Sie uns außerdem herausfinden, was ist Google Chrome Helfer und wie Browserverlauf löschen an Android mit Leichtigkeit.

Nun lernen wir, wie man Chrome mit dieser praktischen Anwendung auf einem Mac deinstalliert. Der Vorgang ist sehr einfach, aber um es noch einfacher zu machen, erklären wir ihn Schritt für Schritt.

Deinstallieren Sie Chrome auf dem Mac mit CleanMyMac

  1. Bitte laden Sie zunächst CleanMyMac X herunter und starten Sie es.
  2. Klicken Sie dann auf die Option Deinstallationsprogramm.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Chrome.
  4. Tippen Sie dann auf Deinstallieren.

Dann sehen Sie, wie viele Servicedateien vorhanden sind, und dieses Tool entfernt alle diese Elemente auf einmal für Sie. Mit CleanMyMac X können Sie auch Chrome-bezogene Start-Agents löschen, wie z. B. den Google Software Update-Agent, der auch nach der Neuinstallation von Chrome auf Ihrem Mac verbleibt. Um es zu reinigen:

  1. Führen Sie zuerst CleanMyMac X aus.
  2. Gehen Sie dann bitte zu Optimierung> Agenten starten.
  3. Wählen Sie nun diese Chrome-Relikte aus und klicken Sie auf Entfernen.

Lassen Sie uns auch mehr darüber erfahren So blockieren Sie Websites für Erwachsene in Google Chrome und die Spitze Video-Geschwindigkeitsregler.


Fazit

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Google Chrome loszuwerden, aber die manuelle Methode weist einige Nachteile auf. Es kann entweder einige Komponenten belassen oder im schlimmsten Fall versehentlich andere Dateien löschen. Verwenden Sie daher ein Tool wie SauberMyMac ist der beste Ansatz, um eine App auf einem Mac zu deinstallieren. Hat dieser Leitfaden Ihre Frage beantwortet?So deinstallieren Sie Chrome auf einem Mac„? Teilen Sie uns Ihre Gedanken mit.

Versuchen Sie es mit CleanMyMac